Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]

Improvisationsmodelle vom Barock bis zur Gegenwart - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Praxisseminar Langtext
Veranstaltungsnummer Kurztext
Semester SoSe 2019 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen
Rhythmus jedes 2. Semester Studienjahr
Credits 2 Belegung Keine Belegpflicht
Hyperlink  
Termine Gruppe: [unbenannt] iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mi. 16:00 bis 18:00 woch von 10.04.2019  Homberger Straße - H 6        
Gruppe [unbenannt]:
 
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Rüdiger, Wolfgang, Prof., Dr. verantwortlich
Zuordnung zu Einrichtungen
Fachbereich Musik
Fachbereich Musikvermittlung
Inhalt
Kommentar

Praktische Erarbeitung und didaktische Reflexion von instrumentalen Spielideen und Improvisationsformen vom 18. und frühen 19. Jahrhundert bis zu Modellen des 20. und 21. Jahrhunderts. Kennenlernen verschiedener Ansätze und Stile der Ensembleimprovisation, Entwicklung eigener Improvisationsideen mit Körperklängen, klassischen Instrumenten und Klangerzeugern aller Art. Übertragung auf den Unterricht mit Schülern verschiedenen Alters und Ausbildungsstands.

Bemerkung

Bitte Instrumente mitbringen.


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 2 mal im Vorlesungsverzeichnis SoSe 2019 gefunden: